VisitNordvestkysten

Harboøre Kirche

Die besten Möbel aus der alten Kirche in Harboøre wurden in der heutigen Harboøre-Kirche recycelt.

Es ist nicht von großer kunsthistorischer Bedeutung, kann aber als Zeugnis für die Bereitschaft armer Fischer über die Jahrhunderte hinweg an der rauen Westküste Jütlands angesehen werden.

Die Kirche von Harboøre wird erstmals um 1330 in der Kirchenliste der Diözese Ribe erwähnt. Die erste steinerne Kirche in Harboøre kann daher aus dem Jahr 1200 stammen.

Die nächste Kirche aus der Zeit um 1500 wurde 1909 abgerissen, da sie zu klein geworden war. Der untere Teil des Turms der alten Kirche ist erhalten geblieben. Die Kirche ist aus grauem Zementstein gebaut, der von den Bewohnern der Gemeinde an Ort und Stelle gegossen wurde.

Die Kirche von Harboøre wurde 1909 abgerissen, wonach die jetzige, grössere gebaut wurde.

Das grosse Natursteinfundament vom Turm ist von der alten Kirche. Der Kirchenraum wurde 1959 restauriert und ist hell und einfach eingerichtet. Von der alten Kirche ist unter anderem das romanische Taufbecken, die Altarbilder und die Kanzel aus dem Jahre ca. 1600 erhalten.

An der Südwand hängt eine Gedenktafel über zwei Bootsinnungen die 1862-1863 ertranken.

 

Führung durch den Friedhof Harboøre auf Dänisch und Deutsch

Das raue Leben an der Nordsee hat in der Kirche von Harboøre und auf dem Friedhof deutliche Spuren hinterlassen. Nehmen Sie an einer geführten Tour teil und erfahren Sie mehr über die vielen Schiffswracks, Alexander Newsky, Ertrinkungsunfälle, das Kriegergrab aus der Schlacht um Jütland und vieles mehr auf dem Friedhof von Harboøre. Lesen Sie hier mehr über die Führungen auf dem Friedhof Harboøre.