Gudum Kirche

Die Gudumer Kirche zwischen Lemvig und Struer stammt aus dem Jahr 1350 und war ursprünglich eine Klosterkirche für ein Nonnenkloster des Benediktinerordens.

Die heutige spätgotische Kirche aus 1350 hat eine romanische Kirche ersetzt.

Anstelle eines Vorbaus aus dem 19. Jahrhundert wurde 1930 am Westgiebel ein etwas banaler Turm aus roten Backsteinen errichtet, wodurch die Kirche etwas von ihrer unverwechselbaren Atmosphäre verlor.