skip_to_main_content

Bulbjerg - Dänemarks einzige Vogelklippe

Dänemarks einziger Vogelberg - außerhalb von Bornholm.

Bulbjerg ist ein 47 Meter hoher Kalksteinknoten an der Westküste Jütlands.

Die Überreste von Skarreklit - eine 16 Meter hohe Kalksteinklippe - standen bis 1978 als Riesenzähne im Meer vor Bulbjerg.

Hier auf den exponierten Felsvorsprüngen brütet der nordatlantische Möwenvogel Riden in großer Zahl - bis zu 500 Paare. In geringerem Maße brütet auch der seltenere Mallemuk hier. Außerdem können Sie auf Bulbjerg eine Vielzahl anderer Vögel beobachten.

Bulbjerg ist geschützt, um die einzigartige Natur und Aussicht der Region zu bewahren.

Während des Zweiten Weltkriegs war Bulbjerg ein Abhör- und Radarposten für die Kanonenpositionen der Deutschen in Hanstholm. In einem Umkreis von 1-2 km südlich und östlich von Bulbjerg sind noch viele Spuren der Besatzung zu sehen. Am bemerkenswertesten sind die vielen Bunker und Maschinengewehrstellungen, die über die Dünen verstreut sind.