VisitNordvestkysten
Bunkers ved Løkken
Bunkers ved Nordvestkysten

Bunker an der Nordwestküste

Entlang der Nordseeküste befinden sich Bunker, die ein deutliches Zeichen aus der Kriegszeit sind.

Die deutschen klobigen Betonbunker sind im Laufe der Zeit aus dem Sand aufgetaucht, wo sie während des Krieges gut versteckt lagen und als eine undurchdringliche Festung entlang des Meeres benutzt wurden. Die Ostfront benötigte enorme personelle Ressourcen und für Hitler war es notwendig die westlichen Küsten so gut es ging zu besetzen. In der deutschen Propaganda wurde die Festung fälschlicherweise als unzerbrechliche Mauer aus Beton, gespickt mit Artillerie und mit loyalen Elitetruppen bemannt, beschrieben. In Wirklichkeit bestand diese zumeist aus einer Reihe an befestigten Stützpunkten und die Elitetruppen waren Soldaten, die sich entweder nach Verletzungen im Kampf erholten oder zu jung oder zu alt waren, um an der Front zu kämpfen.

Bunkermuseet Hanstholm

Das Bunkermuseum Hanstholm ist Nordeuropas größte Festungsanlage aus dem Zweiten Weltkrieg. Erleben Sie den einzigartigen Museumsbunker auf 2500 m², in welchem man sehen kann, wie die Soldaten gelebt haben. Auf dem Bunker befindet sich das Dokumentationszentrum, welches eine interaktive Ausstellung ist, die über das Leben in Dänemarks stärkster Festung während des Zweiten Weltkrieges handelt. Die Geschichte wird sowohl von deutschen Soldaten als auch der Zivilbevölkerung und deren Leben im Schatten der Festungsanlage erzählt. Mit dem Museumszug, der von den Deutschen für den Transport von schwerer Munition zu den Kanonen benutzt wurde und auf den originalen Schienen fährt, kann man sich durch das historische Gelände bewegen.

Das Freiluftmuseum Hanstholm ist ein Teil des Bunkermuseums, hier können Sie sich in der hügeligen Umgebung auf die Suche nach den 19 Bunkern machen. Sie sind so ziemlich alle offen, sodass Sie die Möglichkeit haben hineinzugehen und zu sehen von wo die deutschen Soldaten einen Teil Skageraks vom Landesinneren aus bewacht haben.

Bunkermuseet Hanstholm

Bunkermuseum Hirtshals 10. Batterie

Das Bunkermuseum in Hirtshals liegt inmitten der schönen Natur und mit einem Ausblick auf das Wahrzeichen der Stadt, dem Hirtshals Leuchtturm. Hier haben Sie die Möglichkeit der Geschichte nah zu kommen und zu sehen wie die deutschen Soldaten während des Zweiten Weltkrieges gelebt haben. Damit die Deutschen außerdem Feinde im Dunkeln besser sehen konnten, wurden Leuchtmasten aufgestellt. Die Bunkeranlage ist der Ort in Dänemark, wo sich die meisten ausgegrabenen Bunker befinden. 54 von 70 Bunkern sind ausgegraben, sowie eine große Menge an Kanonen, Granatwerfer- und Maschinengewehrpositionen. Die Anlage ist das ganze Jahr über zugänglich, aber im Sommer haben Sie die Möglichkeit an interessanten geführten Touren teilzunehmen.