Løkken badehuse solnedgang vestkysten

Løkken

Jedes Jahr von Mai bis Oktober stehen am breiten Sandstrand von Løkken 485 kleine, weiß gestrichene Badehäuser und spähen über die Nordsee. Dort stehen sie seit 1895 als Zeugen vergangener Badeferien. 

Sauna Løkken Strand

Damals wurde der Bürgerschaft der Städte frische Seeluft verschrieben, und die Badeanzüge waren gestreift und gingen bis unter die Knie. Heute ist der breite, weiße Sandstrand ein Spielplatz für Kinder in jedem Alter, und die charakteristischen Häuser sind unverkennbare Wahrzeichen der Stadt. Die bezaubernde Küstenstadt, die sich hinter den mit Strandroggen bepflanzten Dünen versteckt, ist für viele immer noch ein beliebter Ferien- und Ausflugsort. 

Løkken ist alt und jung zugleich und beherbergt sowohl Surfer als auch Familien mit Kindern und Rentner. In früheren Zeiten war die Stadt der Dreh- und Angelpunkt des Seehandels mit Norwegen und auch ein zentraler Handelsplatz zwischen dem Binnenland und der Küste. Die ersten Einwohner waren drei Männer, die sich auf "Furreby Løkke" - daher der Name der Stadt - niederließen, wo sie sich mit Bierverkauf und anderem Handel ernährten. Seitdem ist Løkken für seine Kneipen und guten Restaurants bekannt und Løkken ist immer noch eine bunte und lebhafte Handelsstadt.

Top 10 Erlebnisse in Løkken

Molefestivale Løkken

Die Gaumenfreuden Løkkens 

Es gibt Unterstützung für die unmittelbare Umwelt und das kann man in den vielen Restaurants der Stadt sehen und verkosten. Hier bemüht man sich qualitativ hochwertige und saisonale Zutaten und Produkte von Landwirten, Metzgern, Fischern und Molkereien in der Nähe zu verwenden. Zum Beispiel hat man einen Verband einer Handvoll Gastronomen und Lebensmittelhandwerker, die sich leidenschaftlich dafür interessieren, kulinarische Erlebnisse zu entwickeln, die lokal verwurzelt sind.  
 
So werden die Surfer und andere Leute am Strand von kleinen Speisewagen aus bedient, in denen Fisch- und Schalentier-Delikatessen über die Theke gereicht werden. Die Fischfrikadellen werden in einem örtlichen Jugendzentrum zubereitet, und der Dorsch wird von den Nachbarn am Strand, nämlich den Fischern der örtlichen Kutter, gefangen.  
 
Den Fang des Tages und andere lokale Produkte kann man auch auf den Speisekarten in den Restaurants auf dem Marktplatz der Stadt finden. Ein ehemaliger Seehandelshof und ein Café mit Platz in der Sonne gehören zu den Lieblingsplätzen, wenn beispielsweise traditionelle Gerichte mit dänischen und französischen Einflüssen in historischem Ambiente serviert werden. Hier ist ein Treffpunkt für Touristen und Einheimische. Hier ist von früh bis spät geöffnet, und man kann Speisen mit handgepulten Krabben und ein dunkles Bier aus der örtlichen Brauerei genießen.  
 
Die Biere werden nach eigenen Rezepten und sehr alten Handwerkstraditionen in der Nähe des Marktes gebraut. Die Braumeister sind an dem Prozess beteiligt, von der Auswahl der besten Malz- und Hopfensorten bis hin zum Maischen, Kräuterkochen, Gären, Brauen und Abfüllen. In den Räumen kann man die Auswahl probieren, und wenn Sie lange genug sitzen und die Spezialbiere probieren, haben Sie gute Chancen, den speziellen Dialekt zu lernen.  
 
In Løkken ist es einfach, die Lust auf Süßes mit den bekannten, bunten Bonbons zu befriedigen. Während des ganzen Jahres kann man sich in der Stadt aus der Nähe ansehen, wie die handgemachten Bonbons hergestellt werden. Die Bonbons werden unter offenem Feuer gekocht und die Bonbonmasse an Haken gezogen, um die Bonbons luftiger und poröser zu machen. Man kann auch italienisches Eis probieren, das täglich mit Bio-Früchten frisch zubereitet wird, und wann immer möglich mit Zutaten aus der Region, wie Rohmilch aus der lokalen Molkerei. Die Geschmacksvarianten hängen von der Jahreszeit ab und wenn man Glück hat, kann man Rhabarber, Apfel, Erdbeere, Hagebutte, Holunderblüten, Haselnuss, Minze oder Rum und Rosinen bekommen.   

Frischer Fisch am offenen Strand gefangen  

Der Höhepunkt des Tages in Løkken ist, wenn die Fischerboote von der Nordsee zurückkommen und an Land gezogen werden. Vielleicht ist es eines der fünf verbleibenden Fischerboote, die nach dem Pilken auf Dorsch in "Der Tiefe" zurückkommen. Løkken ist - zusammen mit Nr. Vorupør, Lild und Thorup Strande – einer der wenigen Orte in Dänemark, wo man noch immer Fisch am offenen Strand anlandet. Die Fischer verkaufen ihren Fang direkt am Boot und man kann eine SMS erhalten und erfahren, wann die Boote an Land kommen. Frischer kann gefangener Fisch nicht sein.   

Treff mit Løkkens lokalen Produzenten 

In der Hochsaison gibt es jeden Mittwoch einen Markttag, bei dem Kaufleute und kleine Lebensmittelhersteller der Region in die Stadt kommen. Und im September kann man an der Mole ein Festival mit Imbissständen und Modenschauen erleben. 

Løkken Molefestival

Aktivitäten

Fiskerbåd Løkken

Attraktionen

Surf i Løkken

Top 10 Erlebnisse in Løkken

In Google maps öffnen
Addresse

Jyllandsgade

9480

Koordinaten

Länge: 9.712448

Breite: 57.368506